REACH- Registration Evaluation Authorisation of Chemicals

Unsere REACH Informationsseite gibt Unternehmen die Möglichkeit direkt die Veränderungen in der europäischen Chemikalien-Politik zu beobachten und sich für die Zukunft vor zu bereiten.   

"REACH" steht für die Registrierung, Evaluierung und Autorisierung von CHemikalien. Diese neue umfassende EU-Chemikalienverordnung bündelt einige der bisherigen chemiepolitischen Maßnahmen zu einem übergreifenden Konzept für die Registrierung von chemischen Stoffen und die Bewertung von Risiken. Ziel von REACH ist, mehr als 90 % des Marktvolumens an Chemikalien zu erfassen. Gemäß der REACH-Verordnung werden voraussichtlich rund 30.000 Stoffe registriert. Erfasst werden die Identität des jeweiligen Stoffes, physikalisch-chemische, toxikologische und ökotoxikologische Grundinformationen und die verantwortlichen Unternehmen, die diese Stoffe in Verkehr bringen. Für Stoffe mit einem höheren Produktionsvolumen können ausführlichere Informationen notwendig sein. Die registrierten Stoffe werden einem abgestuften Risikobewertungsverfahren unterzogen und die einzelnen Anwendungen beurteilt. In diese Beurteilungen sollen auch die Erfahrungen der Verwender einfließen.