Lebensmittelsicherheit

01.02.2019

Schwermetalle in Tisch- und Küchengeschirr

Blei und Kadmium in Keramik-, Glas- oder emailliertem Geschirr können in Lebensmittel übergehen. Die einschlägigen Vorschriften enthalten Grenzwerte für diese Metalle und verlangen, dass Lebensmittelkontaktmaterialien sicher sind. Eine europäische Initiative hat jüngste wissenschaftliche Erkenntnisse publiziert, die zeigen, dass diese Grenzwerte überarbeitet werden müssen, um einen angemessenen Gesundheitsschutz zu gewährleisten.

 

Im Zuge dieser Überarbeitung sollen für Blei und Kadmium niedrigere Werte und möglicherweise erstmals Grenzwerte auch für andere Metalle festgesetzt werden. Zugleich sollen die EU-Vorschriften für glasartige Materialien (Glas und emaillierte Metalle) angepasst werden.

 

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.